Endlich Montag! – So startest DU positiv in die Woche

Ah, Montagmorgen. Die Woche beginnt – heute sogar mit strahlend schönem Wetter – und bringt wieder neue Chancen, Möglichkeiten und tolle Erfahrungen mit sich. Gut, ich kann verstehen, wenn das für den einen oder anderen eine etwas zu positive Sicht auf die beginnende Woche ist. Denn der Montag wird leider oft mit negativen Dingen wie schlechter Laune, Schlafmangel und Stress in Verbindung gebracht. Dabei muss das gar nicht sein – wenn DU ganz bewusst positiv in die Woche startest.

Nicht, dass mich jemand falsch versteht: Ich bin kein Verfechter des extremen Es-kommt-nur-auf-Eure-Einstellung-an-Ansatzes. Natürlich gibt es immer externe Faktoren, die Eure Stimmung und Euren Start in die Woche (negativ) beeinflussen können. Doch DU hast es in der Hand, wie DU auf solche Störungen reagierst und damit umgehst. Das bedeutet nicht, dass DU jede Woche breit grinsend an der Uni oder am Arbeitsplatz auftauchen wirst. Doch den berühmt berüchtigten Montags-Blues kannst DU so auf jeden Fall abwehren.

  • Lächeln – Klingt abgedroschen, funktioniert aber tatsächlich: Beginne den Tag mit einem breiten Lächeln. Idealerweise schaust DU dabei in den Spiegel und siehst dieses Lächeln so auch noch selbst. Das hebt deine Stimmung auf jeden Fall.
  • Lesen – Auch wenn DU morgens noch nicht richtig wach bist: Nimm dir einen schönen Spruch oder eine lustige Kurzgeschichte zur Hand und lies sie durch. Wichtig ist dabei nur, dass es sich um etwas Positives handelt, dass dich zum Lächeln oder auf gute Gedanken bringt.
  • Schreiben – Stammleser wissen, dass ich ein großer Freund und Verfechter der Morgenseiten bin. Probiert es einfach mal aus: Nimm dir jeden Morgen fünf bis zehn Minuten Zeit und schreib auf, was dir gerade durch den Kopf geht. Völlig ungeordnet, ohne auf Grammatik und Rechtschreibung oder gar Sinn zu achten. Einfach nur schreiben. So bekommst DU den Kopf für den Tag frei.
  • Frühsport – Ein Klassiker: Egal ob DU Liegestütze, etwas Gymnastik, einen kurzen Lauf oder Spaziergang machst, mit morgendlicher Bewegung startest DU gleich ganz anders in den neuen Tag. Garantiert!
  • Ziele bewusst machen – Schaut dir gleich montagmorgens an, welche Ziele DU diese Woche erreichen willst. Wenn sie für dich wichtig sind, wirst DU motiviert darauf hinarbeiten.
  • Musik hören – Bekannt und doch oft falsch oder nicht genutzt: Mit der richtigen Musik steigt dein morgendliches Energielevel auf neue Höhen. “Richtig” ist dabei völlig individuell und kann von Tag zu Tag und Woche zu Woche verschieden sein. Für mich gibt es Tage, an denen es unbedingt Metall sein muss, während an anderen Tagen Klaviermusik oder Klassik angesagt ist.
Portrait of modern mature woman smiling happily receiving a present from kids on Birthday or Mothers day, copy space
  • Freude bereiten – Das klingt vielleicht erstmal wiedersinnig, ist aber sinnvoll: Wenn DU gleich morgens anderen Menschen eine Freude machst, geht es dir dadurch auch besser. Das muss nicht mit großem Aufwand verbunden sein, eine SMS oder eine Nachricht per Facebook können dafür völlig ausreichend sein. Warum das funktioniert? Einerseits bekommst DU darauf im Lauf des Tages wahrscheinlich positives Feedback, andererseits musst DU dich morgens gleich Gedanken über etwas Schönes machen, sonst kannst DU dem anderen ja nichts schicken. Und allein die Beschäftigung mit positiven Dingen reicht aus, um deine eigene Stimmung zu heben.
  • Das Wichtigste zuerst – Beginn deinen Tag und deine Woche damit, eine wichtige Aufgabe zu erledigen, eine entscheidende E-Mail zu schreiben oder endlich den einen Anruf zu tätigen. Wenn DU gleich zu Beginn etwas Wichtiges mit großem Einfluss erledigt bekommst, kannst DU die Zufriedenheit mit in den Tag und die Woche nehmen.
  • Unangenehme E-Mail schreiben – Ein völlig anderer Ansatz: Schreib gleich morgens eine E-Mail oder einen Brief, den DU schon lange vor dir herschiebst. Das mag erstmal nicht angenehm sein, doch wenn DU diese Aufgabe endlich abhaken kannst, kannst DU viel entspannter in die Woche gehen.

MOTIVATION durch AKTION!

Martin Stadler

Antworten